Neo-Angin Halstabletten zuckerfrei


(Abbildung ähnlich)
Darreichungsform: Lutschtabletten
Anbieter: Klosterfrau
PZN: 00826616
apothekenpflichtig
Menge
Packungsgrößen
24 St
PZN: 00826616
10,15 €*
7,15 €
-29%

Produktdetails & Pflichtangaben

1 Tabl. enthält:
Wirkstoff: 1.2 mg Dichlorphenylmethanol
Wirkstoff: 0.6 mg Amylmetacresol
Wirkstoff: 5.72 mg Levomenthol
Hilfsstoff: Sternanisöl
Hilfsstoff: 0.52 mg Pfefferminzöl
Hilfsstoff: 2.58 g Isomalt
Hilfsstoff: Weinsäure
Hilfsstoff: 0.44 mg Cochenillerot A

Bezugsmenge
1 Lutschtablette enthält:
- 2,4-Dichlorbenzylalkohol: 1,20 mg
- Amylmetacresol: 0,60 mg
- Levomenthol: 5,72 mg

Dosierung
1. Erwachsene:
Alle 2-3 Stunden 1 Lutschtablette, maximal 6 Lutschtabletten in 24 Stunden.

2. Kinder und Jugendliche:
Kinder ab 6 Jahren:
Alle 2-3 Stunden 1 Lutschtablette, maximal 6 Lutschtabletten in 24 Stunden.

Art und Dauer der Anwendung
- Die Lutschtablette langsam im Mund zergehen lassen.
- Das Arzneimittel sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als 3-4 Tage angewendet werden.

- 2,4-Dichlorbenzylalkohol und Amylmetacresol haben antimikrobielle Eigenschaften und wirken durch Eiweißdenaturierung bzw. durch Proteinkoagulation.
- Levomenthol hat einen sekretolytischen und kühlenden Effekt, indem es die Wahrnehmung von Kälte an der Schleimhaut moduliert.

Hinweise an den Patienten:
- Bei der Anwendung an Kindern ist zu beachten, dass diese die Fähigkeit zu kontrolliertem Lutschen erworben haben müssen.
- Das Arzneimittel hat keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

Zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Rachenschleimhaut, die mit typischen Symptomen wie Halsschmerzen, Rötung oder Schwellung einhergehen.

Hinweise zu den Anwendungsgebieten
Zur Anwendung bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren.

Absolute Kontraindikationen
Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei:
- Überempfindlichkeit gegen einen der Wirkstoffe oder einen der sonstigen Bestandteile
- Säuglingen und Kindern bis zu 2 Jahren.

Warnhinweise/Vorsichtsmaßnahmen
Bei Fieber, bakterieller Halsentzündung und/oder Verschlechterung des Allgemeinzustandes ist sofort ärztlicher Rat einzuholen, da gegebenenfalls eine systemische Antibiotikagabe erforderlich ist.

Bei der Anwendung an Kindern ist zu beachten, dass diese die Fähigkeit zu kontrolliertem Lutschen erworben haben müssen.

Schwangerschaft/Stillzeit
- Es liegen keine Daten über die Verträglichkeit des Arzneimittels in der Schwangerschaft und Stillzeit vor.
- Das Arzneimittel darf in Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.

Fertilität
- Es liegen keine Studien zur Untersuchung der Auswirkungen auf die Fertilität am Menschen vor.

Sehr seltene unerwünschte Wirkungen (< 0,01%)
- Überempfindlichkeitsreaktionen gegenüber einem der Inhaltsstoffe.
- Magenbeschwerden und Schleimhautreizungen.

 

Patienteninformation

Patienteninformation

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

* Alle Preise inkl. MwSt. Durchgestrichener Preis: Ehemals verbindlicher Preis nach der Lauer-Taxe, Stand 15.01.2021. Bei der Lauer-Taxe handelt es sich um den Preis, der für die Abrechnung eines nicht verordnungspflichtigen Medikaments maßgeblich ist, welches zu Lasten einer gesetzlichen Krankenversicherung abgegeben wird. Bitte beachten Sie: Auf diesen Preis erhalten gesetzliche Krankenkassen einen weiteren Rabatt von 5 %, wenn sie das Medikament innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungserhalt bezahlen (§ 130 SGB V).Bitte beachten Sie, dass die hier angegebenen Preise ausschließlich bei Bestellungen über das Internet gelten. Alle Abbildungen ähnlich. Irrtümer vorbehalten. Marken und Produktnamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer.